Unterzeichnung einer Vereinbarung zur Förderung und Aufwertung des Arbeitsmarktes in der Provinz Belluno


Economy - published on 16 March 2022


https://www.trevisobellunosystem.com/tvsys/img/notizie/camera-commecio-treviso-belluno-dolomiti-bellezza-impresa.jpg

Quelle: Pressestelle des Präsidiums der Handelskammer von Treviso
Belluno|Dolomiti

Pozza: Die Handelskammer leitet zusammen mit der Beobachtungsstelle ein Gebiet, das sich gemeinsam verändern will, indem es
die stattfindenden Veränderungen steuert

Treviso, 15. März 2022 – Die tiefgreifenden Veränderungen, die den industriellen, handwerklichen, tertiären und
landwirtschaftlichen Sektor in der Provinz Belluno betreffen, werden nicht nur durch die immer stärker ausgeprägte Internationalisierung der Märkte bestimmt, sondern auch durch neue Technologien im
Zusammenhang mit der digitalen Transformation und den Energiewendeprozessen, die auf eine nachhaltigere Entwicklung abzielen. Hinzu kommen die dramatischen Kriegsereignisse im Herzen Europas, deren
Auswirkungen auf die Wirtschaft Anlass zu großer Sorge geben.

Diese Veränderungen – unterstreicht der Präsident der Handelskammer von Treviso – Belluno|Dolomiti Mario
Pozza
– ziehen sich wie ein roter Faden durch die Unternehmer und ihre Mitarbeiter aus dem öffentlichen und privaten Sektor. Ich bin überzeugt, dass die Messung dieser Veränderungen, ihre
Beobachtung und die Entwicklung territorialer Strategien auf der Grundlage des Zuhörens der beste Weg ist, um in die Zukunft zu blicken, selbst in diesen dramatischen Kriegszeiten. Der Runde Tisch
wird auch Gelegenheit bieten, die Folgen des Krieges für unsere Wirtschaft zu erörtern. Miteinander zu reden und mögliche Lösungen zu erörtern, kann eine Möglichkeit sein, die Auswirkungen, die auf
jeden Fall erheblich sein werden, zu verringern. Darin liegt die Stärke dieses Abkommens: als Gemeinschaft angesichts dieses unvorstellbaren Wendepunkts in der Geschichte da zu sein, um Arbeit und
Unternehmertum zu verteidigen, die Wohlstand und damit Frieden bringen.

Eines der dringendsten und seit langem bestehenden Probleme in diesem Gebiet ist der Mangel an bestimmten beruflichen
Qualifikationen. Es fehlt an konkreten Figuren in Handwerk und Industrie, die einen Generationswechsel ermöglichen. Und zu Beginn der Olympischen Spiele können wir es uns nicht leisten,
wichtige Gelegenheiten zu verpassen”, sagt der Präsident der Provinz, Roberto Padrin. Der erste Schritt besteht darin, in der Lage zu sein, in die Ausbildung einzugreifen, um den
Bedürfnissen der Unternehmen gerecht zu werden. Wir begrüßen daher diese Vereinbarung, die alle Akteure in diesem Bereich zusammenbringt. Wenn es uns gelingt, in perfekter Synergie zu arbeiten,
werden wir eine große Operation durchgeführt haben, die den Grundstein für eine Zukunft der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung legt.

Das Missverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage nach Arbeitsplätzen hat mehrere Ursachen – so spricht Tiziano
Barone
, Direktor von Veneto Lavoro -, von denen die wichtigsten der demografische Rückgang ist, der dazu führt, dass immer weniger Bewerber zur Verfügung stehen, sowie die
Unzulänglichkeit der Kompetenzen der Arbeitnehmer im Vergleich zu den gesuchten Profilen. Auch wenn wir als öffentliches Beschäftigungssystem nur wenig gegen den ersten Faktor unternehmen
können, können und müssen wir weiterhin in die Umschulung und Aktualisierung von Arbeitnehmern und Arbeitslosen mit gezielten Maßnahmen investieren, auch in Zusammenarbeit mit den Unternehmen und
den Sozialpartnern. Der Kovid-Notstand hat das Phänomen verschärft, da einige Sektoren stärker betroffen sind als andere, und der Konflikt in der Ukraine könnte Folgen haben, die noch nicht
absehbar sind, auch unter dem Gesichtspunkt der Beschäftigung. Auch deshalb ist es an der Zeit, unser Engagement zu verstärken.

Mit dieser Vereinbarung wollen die Sozialpartner in Zusammenarbeit mit dem öffentlichen System Maßnahmen zur Ausbildung
und Umstellung von Unternehmen und Arbeitnehmern auf die Sektoren fördern, die das beste Potenzial und die besten Aussichten für Entwicklung und Innovation aufweisen. Es handelt sich um dynamische
Ausbildungs- und Umstellungsprozesse, die stets an einen sich ständig verändernden wirtschaftlichen und sozialen Kontext angepasst werden können. Ziel ist es, eine bessere und qualifiziertere
Beschäftigungsfähigkeit der Humanressourcen zu gewährleisten und die Bereitschaft zur Selbständigkeit auch durch das Instrument des “workers buyout” (WBO) zu fördern.

In dieser Vereinbarung sind die Beziehungen zwischen den Gewerkschaften das grundlegende Element, um – auch experimentell
– Formen der Beziehungen zwischen Unternehmen und Arbeit zu entwickeln, die dem Kontext und den Bedürfnissen des Gebiets entsprechen, um die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft und die
Fähigkeiten der Arbeitnehmer zu verbessern.

Das Regione Veneto führt eine Reihe von Maßnahmen durch, die darauf abzielen, das Niveau der Beschäftigungsqualität
insgesamt zu erhöhen, indem sie strategisch und gezielt eingreift, um die noch bestehenden Lücken zwischen Arbeitsnachfrage und -angebot einzudämmen und zu überwinden, die Arbeitslosenquote zu
senken, die Zusammenarbeit zwischen öffentlichem und privatem Sektor zu verbessern und die beruflichen Qualifikationsprofile der Bürger anzuheben.

Diese Vereinbarung unterstreicht die Bedeutung der Umsetzung von Maßnahmen für den Übergang zwischen der Bildungs- und der
Arbeitswelt durch die Anwendung des Modells des dualen Lernens.

Daher ist es unerlässlich, die schulische Berufsberatung in Übereinstimmung mit den tatsächlichen Berufsprofilen, Fähigkeiten und Einstellungen zu
unterstützen, die im Produktionsgefüge und bei den Dienstleistungen für Unternehmen und Einzelpersonen in der Region erforderlich sind. Die Maßnahmen umfassen die Stärkung der Präsenz von ITS- und
IFTS-Kursen und die Erweiterung der bereits in der Region vorhandenen Kurse, wie das Projekt “Digital Innovation Hub”, das von der Provinzverwaltung Belluno geleitet und mit Mitteln der
Grenzgemeinden finanziert wird.

Die Unterzeichner verpflichten sich aktiv dazu:

a) Förderung von Investitionen in die Valorisierung, Umschulung und Umstellung der Humanressourcen in Übereinstimmung mit
der Programmplanung und den Instrumenten, die in der Arbeitspolitik des Regione Venetos vorgesehen sind;

b) die Planung aktiver arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen und Outplacement-Aktionen zu fördern, die den von den lokalen
Unternehmen benötigten Berufsprofilen besser entsprechen und auf diese ausgerichtet sind;

c) Förderung der Schaffung von mehr Beschäftigungsmöglichkeiten für Personen, die bei den Arbeitsämtern registriert sind,
durch Förderung der Rolle der ICCs in lokalen Unternehmen, um die Zahl der Beschäftigungsmöglichkeiten für die Nutzer zu erhöhen;

d) Unterstützung von Unternehmen, die in die Ausbildung und Umschulung von Arbeitnehmern investieren wollen, auch auf der
Grundlage des von den ICC ermittelten Bedarfs;

e) Ermutigung und Unterstützung von Prozessen und Wegen zur Selbständigkeit, auch durch Förderung des WBO-Instruments
(workers buyout);

f) Ausrichtung der dualen Ausbildungsgänge auf die von den Unternehmen am meisten nachgefragten Fähigkeiten und
Berufsprofile;

g) den Generationswechsel durch integrierte Lehrlingsausbildungs- und Tutorenprogramme zu fördern und mit Formen von
“Generationsstaffeln” zu experimentieren, um ältere Arbeitnehmer zu begleiten und neue Arbeitskräfte zu integrieren;

h) Verstärkung der vorausschauenden Analyse der Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage und der Überwachung der auf nationaler
und regionaler Ebene angewandten Politiken.

Die Unterzeichner des Abkommens:

Camera di Commercio di Treviso Belluno|Dolomiti

A.P.P.I.A. CNA Belluno

Confagricoltura Belluno

Confapi Venezia – Delegazione di Belluno

Confartigianato Imprese Belluno

Confcommercio Imprese per l’Italia Belluno

Confederazione Italiana Agricoltori Belluno

Confindustria Belluno Dolomiti

Confcooperative – Unione interprovinciale di BL e TV

Federazione. Provinciale Coltivatori diretti Belluno

Legacoop Veneto – Uff. Territoriale TV e BL

CGIL – CISL – UIL

Ordine dei Consulenti del Lavoro della Provincia di Belluno


Übersetzung von Riccardo Nachtigal | Stageur Redaktion Trevisobellunosystem

Courses and conferences

Economy

Events

Promo

Senza categoria

Sport