Handelskammer von Treviso-Belluno|Dolomiti und Iuav Universität Venedig gemeinsam für das Projekt “Crescere in Azienda”

Pozza: Mit dem Projekt "Crescere in Azienda" hat die Handelskammer bereits 140.000 Euro investiert, zusätzlich zum Know-how und zu den Humanressourcen der Abteilung für Studien, Statistik und Berufsberatung


Eventi - pubblicata il 21 Marzo 2022


https://www.trevisobellunosystem.com/tvsys/img/notizie/cam_com_1.png
Quelle: Pressestelle des Präsidiums der Handelskammer von Treviso Belluno|Dolomiti
Treviso, 18. März 2022 – Das Projekt “Crescere in Azienda” wird ausgeweitet: Ab heute können auch junge Hochschulabsolventen in den Bereichen Produkt-, Kommunikations- und
Innendesign, Modedesign, Stadt- und Raumplanung von Praktikumsstipendien in Höhe von 4.000 Euro profitieren, die von der Handelskammer Treviso-Belluno|Dolomiti bereitgestellt werden.
Zwischen der Universität Venedig (IUAV) und der Handelskammer wurde eine Vereinbarung über das Projekt “Crescere in Azienda” unterzeichnet, das außerschulische Praktika in
lokalen Unternehmen fördert und finanziell unterstützt.
Die Handelskammer hat bereits 140.000 Euro in das Projekt ‘Crescere in Azienda‘ investiert, zusätzlich zum Know-how und den Humanressourcen der Abteilung für Studien, Statistik
und Berufsberatung – sagt Mario Pozza, Präsident der Handelskammer Treviso-Belluno-Dolomiti , es ist ein Projekt, auf das wir uns seit mehreren Jahren konzentrieren,
weil es einen neuen Dialog zwischen Unternehmen und Universitäten schafft und den Studenten neue Perspektiven bietet. Daher haben wir gemeinsam mit dem Rat der Handelskammer beschlossen, im Jahr
2022 neue Mittel in Höhe von rund 40.000 Euro zu investieren. Ich bin mir sicher, dass es ein strategischer Vorteil ist, den Unternehmen in der Region Treviso und Belluno einen bevorzugten Kanal
für die Vermittlung von talentierten jungen Hochschulabsolventen zu bieten. Angesichts der absoluten Bedeutung, die das Design in den letzten Jahren in allen Bereichen erlangt hat, haben wir
beschlossen, die Zusammenarbeit auch auf die Iuav-Universität Venedig auszuweiten.
Im Rahmen des Projekts, das 2019 in Zusammenarbeit mit der Universität Ca’ Foscari ins Leben gerufen wurde, konnten mehr als 40 Praktikumsplätze aktiviert werden. Bislang wurden über 50 %
der Absolventen von demselben Unternehmen eingestellt.
In Anbetracht der positiven Ergebnisse des Projekts hat die Handelskammer die Zusammenarbeit mit der IUAV-Universität Venedig ausgeweitet, da sie das Ausbildungsangebot als
komplementär und für die Struktur der Unternehmen in der Region, insbesondere derjenigen, die im Bereich Design tätig sind, als absolut interessant erachtet.
Durch die Zusammenarbeit mit der Handelskammer – so der Rektor der Iuav-Universität Venedig, Benno Albrecht – bieten wir Unternehmen die Möglichkeit, Praktika in
strategischen Disziplinen wie Design und Planung zu absolvieren, denen die Iuav Ausbildungskurse widmet, die auf Innovation, Nachhaltigkeit und die Qualität des Made in Italy
ausgerichtet sind. Und wir geben den Studierenden eine wichtige Gelegenheit zum Kontakt mit der Arbeitswelt und zur beruflichen Integration. Jedes Jahr absolvieren mehr als 91 % unserer Studenten
ein Praktikum, das als Teil ihrer Universitätslaufbahn anerkannt wird, und zwar bei einer großen Auswahl an Gastunternehmen. Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass die
Iuav-Absolventen mit einer Beschäftigungsquote von fast 90 % drei Jahre nach ihrem Abschluss in der nationalen Rangliste ganz oben stehen.
Für die Unternehmen bleiben die Kosten für das Praktikum unverändert, die nach den regionalen Vorschriften 450 Euro pro Monat betragen: aber der neue Absolvent, der das sechsmonatige Praktikum
absolviert, erhält von der Kammer einen Zuschuss von 4.000 Euro, so dass er mehr als 1.100 Euro pro Monat für das Praktikum verdient.
Junge Hochschulabsolventen – erzählt Präsident Pozza – suchen oft große Unternehmen außerhalb ihrer Provinz oder sogar im Ausland auf, um ihr Hochschulpraktikum zu absolvieren,
ohne dabei die kleinen Unternehmen zu berücksichtigen, die eine äußerst fortschrittliche Realität darstellen, das Lebenselixier unseres Made in Italy, das vielseitige Arbeitserfahrungen und
interessante Perspektiven für die berufliche Entwicklung bieten kann. Mit diesem Projekt geben wir, auch dank der Möglichkeit eines wirtschaftlichen Anreizes, die Möglichkeit, dieses
unternehmerische Erbe zu entdecken.
Die Überwachung von Praktika ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Initiative. Die Organisation des Projekts sieht vor, dass ein gemeinsames Arbeitsteam, das sich aus Mitarbeitern der
Handelskammer und Mitarbeitern des Iuav Promotion and Orientation – Placement Service zusammensetzt, in regelmäßigen Abständen mit den Auszubildenden und ihren betrieblichen Betreuern
in Kontakt tritt, um die Zusammenarbeit zu überwachen und Feedback vor Ort zu sammeln, das nützlich ist, um das Ausbildungsangebot der Universität so weit wie möglich auf die Bedürfnisse der
Unternehmen abzustimmen.
Für weitere Informationen
Unternehmen und neue Absolventen der Universität Iuav von Venedig
die an der Initiative interessiert sind, können sich an folgende Adresse wenden:
– Studien- und Berufsorientierungssektor
Handelskammer von Treviso-Belluno|Dolomiti:
scuolalavoro@tb.camcom.it Tel. 0422.595239-226
– Beförderungs- und Orientierungsdienst – Platzierung
placement@iuav.it – Tel. 041 257 1786
Übersetzung von Riccardo Nachtigal | Stageur Redaktion Trevisobellunosystem

Corsi e convegni

Economia

Economic Report

Eventi

News Europa

Promo

Sport