30/01/2023  ore 19:10   
   Chi siamo  |  Parlano di noi  |  
 HOME |  PRIMO PIANO |  Economia |  Convegni corsi |  Sport |  Eventi |  Promo
 

Pozza: Warum müssen wir für die internationalen Beziehungen an den Sport glauben?  

22/08/2022 | Sport |  Ascani: 'Sport'. Es ist ein Wort, das in allen Sprachen der Welt gleich ausgesprochen und buchstabiert wird und das die Wirtschaft auf einer universellen Ebene fördert und integriert.

Quelle: Pressestelle Präsidium der Handelskammer von Treviso Belluno|Dolomiti


 

 
Treviso, 18. August 2022 - Wir sind alle Zeugen: Sport ist ein Ort der Kultur, des Dialogs und der Freundschaft - sagt Prof. Franco Ascani, Mitglied der IOC-Kulturkommission und FICTS-Präsident.

"Tutti insieme appassionatamente": Sport verbindet, Sport erzieht zu Toleranz, Respekt vor Regeln und vor dem Gegner. Die Konfrontation mit dem Fest, das beispielsweise ein internationales Sportereignis kennzeichnet, wird für den jungen Menschen zu einer Quelle des Wachstums: Er lernt andere Völker, andere Kulturen kennen, entdeckt Unterschiede, die nur virtuell sind (Hautfarbe, Religion, Sprache verschwinden!). ) finden einen reichen Humus in der Seele junger Menschen unterschiedlicher Kulturen und Herkunft, die sich mit ihrem Lernwillen, ihrer Bereitschaft zu geben und ihrer Freiheit von Vorurteilen erkenntlich zeigen. Der Olympismus, wie er in den ersten sieben Grundprinzipien der Olympischen Charta beschrieben wird, ist "eine Lebensphilosophie, die den Sport in den Dienst der Menschheit stellt, um eine friedliche und bessere Welt zu schaffen. Der Olympismus erhebt die Eigenschaften des Körpers, des Willens und des Geistes und verbindet sie zu einem harmonischen Ganzen". Sport und Kultur - so Prof. Ascani abschließend - sind Instrumente für die Bekräftigung der Menschenwürde auf der Weltbühne, sie werden immer gewinnen und es immer mehr Menschen aller Altersgruppen ermöglichen, ihre Werte zu leben und zu teilen und zu Wortführern der sich wandelnden Gesellschaft zu werden.

Als Ausdruck dieses erfolgreichen Dialogs mit der Welt haben wir ihn genau hier, wo die Olympischen und Paralympischen Spiele stattfinden werden - sagt Mario Pozza, Präsident der Handelskammer Treviso - Belluno|Dolomiti - wo der Stadtteil Montebelluna Sportsystem und der Stadtteil Belluno Eyewear historisch auf die ausländischen Märkte und die großen Akteure des Sports auf höchstem Qualitätsniveau projiziert werden. Im Jahr 2021 belaufen sich die Ausfuhren von Brillenprodukten auf fast 3 Mrd. EUR (3,3 % über den Werten von vor der Kandidatur 2019). Im Jahr 2021 belief sich der Auslandsumsatz mit Schuhen und Sportartikeln auf fast 1,4 Mrd. EUR, was nach der unvermeidlichen Verlangsamung durch die Pandemie einen Aufschwung von +14 % gegenüber 2020 bedeutet. Wenn wir von Internationalisierung sprechen, müssen wir auch an die fachliche Kompetenz denken, die sie unterstützt, die in der Lage sein muss, den Kunden in aller Welt jene Inhalte zu vermitteln, die unseren Markenruf unterstützen und die sich im Wesentlichen um vier Dimensionen drehen: Leistung (auch extreme), Materialien (mit all der Forschung, die dahinter steckt), Sicherheit, Designtechnologie und Emotion. Kapazität in Beziehungen und Stärke in Vereinbarungen, die solide Geschäftsarchitekturen schaffen. Die Ideen des industriellen Erfindungsreichtums unserer Unternehmerinnen und Unternehmer werden immer von der Arbeit von Mitarbeitern mit spezifischen Kenntnissen wie Planern, Prototypisten, Designern begleitet, in enger Wechselwirkung mit der Arbeit von Verkäufern, Marketingtechnikern und Social Media Managern. Allein im Jahr 2021 werden mehr als 150 solcher Techniker in den Kernbereichen des Bezirks eingestellt werden. Ein gutes Zeichen für die neuen Generationen, die dazu beitragen wollen, die nicht nur wirtschaftlichen Werte des Sportsystems und der Eyewear in der Welt zu fördern.

Der Sport ist seit jeher das Symbol der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Kultur der Völker - kommentiert der Professor der Wirtschaftshochschule der Universität Ca' Foscari in Venedig, Prof. Alessandro Minello - Er ist der Ort, an dem sich Leben, Bestrebungen und Zukunftsvisionen treffen und miteinander konfrontieren und zusammenwachsen. Der Sport ist ein Motor der Entwicklung und des sozialen Aufstiegs, er prägt das Verhalten der Sportler ebenso wie das aller Akteure in der Kette, die die Schaffung von Strukturen und die Organisation von Großveranstaltungen ermöglicht. Die direkten, indirekten und induzierten Auswirkungen des Olympismus sind beträchtlich, aber was ihn von anderen Ereignissen unterscheidet, ist die Tatsache, dass er dauerhafte Auswirkungen auf lange Zeit hat. Mit anderen Worten: Sport ist nicht nur Wettbewerb, sondern auch Wiedergutmachung für künftige Generationen und Verpflichtung für die jetzigen.

Export Bezirk Sportsystem

Im Jahr 2021 beliefen sich die Exporte von Brillenprodukten auf fast 3 Milliarden Euro (3,3 % höher als die Werte vor dem Brexit im Jahr 2019). 39% der nationalen Exporte des Sektors entfallen auf Brillen aus Belluno, und 65 % davon konzentrieren sich auf Nicht-EU-Märkte nach dem Brexit. Die Vereinigten Staaten sind mit einem Umsatz von über einer Milliarde Euro der wichtigste Absatzmarkt. Wertmäßig folgen Frankreich (312 Millionen), Deutschland (199 Millionen), das Vereinigte Königreich (fast 176 Millionen), China und Hongkong (154 Millionen) und Spanien (fast 147 Millionen).

Im Jahr 2021 belief sich der Auslandsumsatz mit Schuhen und Sportartikeln auf fast 1,4 Mrd. EUR, was 9,3 % der gesamten provinzialen Ausfuhren entspricht und nach der unvermeidlichen Verlangsamung durch die Pandemie einen Anstieg von +14 % gegenüber 2020 bedeutet. 69% der Ausfuhren gehen in die EU27-Märkte, 31% in Nicht-EU-Märkte, abzüglich der Verkaufsströme von Ausland zu Ausland, die in den nationalen Handelsstatistiken nicht erfasst werden.

Auf den Intra-EU-Märkten konnten die Exporte des Jahres 2021 noch nicht an die Ergebnisse des Jahres 2019 (vor dem Covid) anknüpfen: Rund 45 Mio. EUR (-4,7 %) fehlen in der Liste, was vor allem auf größere Schwierigkeiten beim Aufholen auf Märkten wie Frankreich, Spanien und Österreich zurückzuführen ist. Andererseits wurden in Deutschland bessere Ergebnisse erzielt, wo das Niveau vor dem Covid wieder erreicht wurde (196 Mio. EUR, +2,2 % gegenüber 2019).

Die Verkäufe auf den Nicht-EU-Märkten hingegen erreichten wieder das Niveau von vor den Covid-Ausfuhren und lagen sogar leicht darüber (+0,6 %). Die Leistung in den Vereinigten Staaten war bemerkenswert (+31,9 % im Vergleich zu 2019, entsprechend +32 Mio. €) und bestätigte damit ihre Position als drittgrößter Markt für Sportsystem nach Frankreich und Deutschland. Ein zweistelliges Wachstum verzeichneten auch die Exporte nach Kanada (+25,8 % im Vergleich zu 2019, +5 Mio. €). Die Verkäufe in das Vereinigte Königreich widersetzten sich dem negativen Trend und sanken sowohl im Vergleich zu 2019 (-31,9 %, -27,3 Millionen) als auch zu 2020 (-20,1 %). Auch die Verkäufe nach Russland gingen stark zurück (-17,5 % gegenüber 2019; -5,2 Millionen).

Exporte des Brillenbezirks

Im Bezirk Belluno, in dem fast 40 % der nationalen Exporte des Sektors und 70 % der Gesamtexporte der Provinz abgewickelt werden, beläuft sich der Auslandsumsatz im Jahr 2021 auf annähernd 3 Mrd. Euro[1], wobei er sich gegenüber 2020 vollständig erholt (+42,8 %) und sogar das Niveau vor der Pandemie übertrifft (+3,3 % gegenüber 2019; +95 Mio.).

Sowohl die Verkäufe außerhalb der Union, die fast zwei Drittel des Gesamtvolumens ausmachen, als auch die Verkäufe innerhalb der Union erlebten im Jahr 2020 einen starken Aufschwung und übertrafen in beiden Bereichen das Niveau von 2019.

Die Vereinigten Staaten bestätigten sich als wichtigster Zielmarkt und absorbierten mehr als ein Drittel des Umsatzes (35,2 % bzw. mehr als 1 Mrd. EUR). Es folgen Frankreich mit einem Anteil von 10,6 % (312 Mio. EUR) und mit Anteilen zwischen 5-6 %: Deutschland (199 Mio. EUR), das Vereinigte Königreich mit fast 176 Mio. EUR, China und Hongkong (154 Mio. EUR) und Spanien (146,5 Mio. EUR).

Im ersten Quartal 2022 setzte sich ein mehr als positiver Trend bei den Belluno Brillen-Exporten fort, sowohl auf Jahresbasis (+36,8%) als auch im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 (+16%).

Die unsicheren internationalen Bedingungen, die durch den Russland-Ukraine-Konflikt, die neuen Varianten des Covid-19-Virus und die starken Spannungen bei den Preisen vieler Rohstoffe belastet werden, werden jedoch laut ANFAO zu einer Stabilisierung des italienischen Brillen-Exportwachstums im Jahr 2022 um +4-5% führen.

Beigefügte Tabellen
  • TREVISO. Wichtigste Zielländer für die Ausfuhr von Schuhen und Sportartikeln. Januar - Dezember 2021 (vorläufige Daten). Absolute Werte in Tausend Euro, Veränderungen und prozentuale Inzidenz

Übersetzung von Riccardo Nachtigal - Stageur Redaktion TrevisoBellunoSystem
« Indietro   
Tag clouds
2019 auch einen sich TREVISO Verkäufe Covid Millionen Niveau sind Sport werden 2020 2021 Ausfuhren Belluno Deutschland Euro fast gegenüber Märkte nicht Exporte Frankreich Jahr mehr nach Vergleich Welt Werte
Ultime news - tutte le categorie
Economia
  48mila imprese in più nel 2022 (+0,8%), 21mila nelle costruzioni
30 gennaio 2023
Convegni e corsi
  PREMIO STARTUP D’IMPRESA LUCIANO MIOTTO 2022
24 gennaio 2023
Sport
  Il calcio a 5 femminile in passerella al Paladosson
23 gennaio 2023
Eventi
  #controlemolestie - Associazione Nazionale Alpini
30 gennaio 2023
Promozione
  Bonus export digitale. Sviluppo dell''attività di esportazione delle micro e piccole imprese italiane manifatturiere
30 gennaio 2023